Wilhelm Lippold konvertiert fremde Konstruktionsdaten mit CADdoctor SX und löst konstruktive Probleme aller Art in kürzester Zeit.

 

Ein Mitarbeiter scannt einen Gegenstand mit Hilfe eines Laserscanners für die mobile 3D-Koordinaten MesstechnikFür die Datenkonvertierung und CAD-Datenreparatur setzt Wilhelm Lippold heute den CADdoctor SX ein

Wilhelm Lippold Sonderwerkzeugbau und mechanische Bearbeitung ist auf Entwicklung und Konstruktion, mobile 3D-Messtechnik, Rapid Prototyping und Reverse Engineering spezialisiert. Der Handwerksbetrieb wurde im Laufe der Jahre immer weiter modernisiert. Nachdem CNC-Maschinen und 3D-CAD eingeführt wurden, waren auch die Konstruktionsaufgaben immer komplexer geworden. Um zugelieferte Konstruktionsdaten weiterverarbeiten zu können, müssen diese für den internen Gebrauch konvertiert werden. Für die Datenkonvertierung und CAD-Datenreparatur setzt Wilhelm Lippold heute den CADdoctor SX ein.

Lösung für die Konvertierung von fremden Konstruktionsdaten gesucht

"Durch die enge Zusammenarbeit mit einem Automobilhersteller war Wilhelm Lippold vor Jahren in die Situation gekommen, externe Konstruktionsdaten aus dem zu dieser Zeit noch favorisierten CAD-System Catia V5 für die Weiterverarbeitung im eigenen Hause konvertieren zu müssen. "Unser Wunsch war, einen Catia-Konverter direkt in unser SolidWorks zu integrieren", erinnert sich Udo Gehrmann, Fertigungsleiter bei der Wilhelm Lippold Sonderwerkzeugbau, mech. Bearbeitung GmbH & Co. KG. Diese Anforderung wurde mithilfe von Camtex und dem Datakit-Konverter-Plugin umgesetzt.

Als die zugelieferten Datensätze durch die abgebildeten Details immer größer und komplexer wurden, gelangte der Datakit-Konverter an seine Grenzen. "Er hat die zunehmend größeren Datensätze nicht mehr geschafft und auch die erzeugbaren Ergebnisse haben den inzwischen gestiegenen Anforderungen nicht mehr entsprochen." Die Lösungsmöglichkeiten mit verfügbaren Software-Lösungen unterschiedlicher Hersteller wurden diskutiert und unter Berücksichtigung von finanziellen und funktionellen Aspekten fiel die Entscheidung auf den CADdoctor SX.

"Funktionalität steht an erster Stelle, aber die Lösung muss auch leistbar sein"

Funktionalität steht für Gehrmann an erster Stelle. "Eine Software muss funktionieren." Eine günstige Softwarelösung nütze gar nichts, wenn sie die zu erledigende Aufgabe nicht erfülle. Trotzdem müssten Preis und Leistung in einer leistbaren Relation stehen. Deshalb wurde bei Wilhelm Lippold genau betrachtet, was gebraucht wird und wie sich die Lösung im definierten finanziellen Rahmen realisieren lässt.

CADdoctor als qualitätssichernder Teil des Konstruktionsprozesses

Während bei Einführung mit dem CADdoctor hauptsächlich Catia-Daten verarbeitet wurden, ist dieser Anteil durch die Umstellung bei den Automobilherstellern auf Siemens NX auf nahezu Null gesunken. Inzwischen wird der CADdoctor für die Konvertierung der Dateitypen STEP, STL und Parasolid verwendet.

Der CADdoctor ist Teil der Prozesskette und erlaubt, externe Daten anzunehmen und bei Bedarf zu reparieren. Neben der Aufbereitung von Fremddaten wird der CADdoctor bei Wilhelm Lippold auch für die sog. Simplifikation, die Erzeugung von Hüllgeometrie und die Reparatur von Zwischenständen aus der eigenen Konstruktion genutzt.

Die Konstruktion ist ein aufwändiger Prozess. Der CADdoctor sichert einen "sauberen Datensatz" am Anfang der Prozesskette. Nacharbeiten und Korrekturbedarf zu späterem Zeitpunkt werden durch seinen Einsatz reduziert.

"Der CADdoctor gibt uns die Möglichkeit, in einem ständig komplexer werdenden Umfeld innerhalb kürzester Zeit und im eigenen Hause viele Probleme im Bereich von Konstruktionsdaten aller Art zu lösen."

Zusätzlich zu den Möglichkeiten, die CAMTEX ihnen mit dem CADdoctor SX bietet, haben Service und Support Wilhelm Lippold überzeugt. "Aufträge in Konstruktion und Fertigung werden immer zeitkritischer und bei einem akuten Problem steht uns bei CAMTEX immer sofort ein Ansprechpartner zu Seite. Ohne aufwändiges Ticketsystem und ohne Zeitverzögerung."

Features und Vorteile von Elysiums CADdoctor SX im Überblick

  • Austausch von 3D-CAD-Daten mit Datenkonvertierung, Überprüfung, Fehlererkennung und Reparatur
  • Aufbereitung komplexer Einzelteile und Flächen
  • Überbrückung hoher Unterschiede in den Systemtoleranzen
  • Verringerung der Nacharbeit, auch bei steigender Komplexität
  • einfache Bedienbarkeit
  • vielfältige Schnittstellen und Funktionalitäten
  • preisgünstige Einstiegslösung, speziell für kleine und mittelständische Unternehmen

Weitergehende Informationen unter: www.lippold.com

Mehr über CADdoctor erfahren


 

 

NEWSLETTER

Gehen Sie sicher, dass Sie nichts verpassen! Erfahren Sie Wissenswertes und Neuigkeiten rund um den CAD-Datenaustausch, neuerschienene Servicepacks für Ihr Produkt und so manche Tipps und Kniffe, die Ihnen die Arbeit mit unseren Software-Lösungen erleichtern. Bleiben Sie up-to-date, abonnieren Sie den CAMTEX-Newsletter.

Anmelden: Abmelden:

Name:

Email:

  • CAMTEX GmbH
  • Silbergrund 17
  • 98528 Suhl
  • +49 (0) 3681 - 779 200
  • +49 (0) 3681 - 779 210
  • info@camtex.de