Der "DirectTranslator Advanced" kann jetzt mehr als nur konvertieren. Das aktuelle Software-Release enthält neue Funktionen zum automatischen Vereinfachen der Modellgeometrie, PDQ-Prüfung und Validierung von CAD-Modellen per Mausklick sowie aktuelle Schnittstellen. Speziell für Daimler-Zulieferer gibt es zudem ein Update des zertifizierten CATIA-JT-Konverters.

 

Eine Grafik zeigt den erweiterten Funktionsumfang des DirectTranslator, neben der Konvertierung können Modelle nun auch vereinfacht und geprüft werdenNeue Version, neue Funktionen: Der DirectTranslator EX 8.1 wurde mit neuen Funktionen ausgestattet, um noch bessere Ergebnisse zu liefern. Neben der automatischen Konvertierung und Datenreparatur, kann die Geometrie von CAD-Modellen nun auch vereinfacht oder nach PDQ-Richtlinien geprüft werden.

Der DirectTranslator konvertiert CAD-Daten ohne Umwege und ist damit die nahtlose Verbindung zwischen verschiedenen CAD-Systemen. Die Software wandelt automatisch viele CAD-Formate um, repariert Modellfehler und ermöglicht den direkten Datenaustausch von Bauteilen oder Baugruppen auf Knopfdruck. Die nun von CAMTEX vorgestellte, aktuelle Version EX 8.1 beinhaltet neue Funktionen zur Geometrievereinfachung und -prüfung. Damit ist das handliche Tool der ideale Helfer für Konstrukteure.

Automatische Konvertierung

Auf Knopfdruck konvertiert der DirectTranslator viele Formate und führt während der Umwandlung zudem eine automatische Datenreparatur durch. Alle Konvertierungsdaten werden für das jeweilige Zielsystem optimiert, aktuelle Schnittstellen-Updates garantieren die Kompatibilität. Auch Attribute und PMI werden zuverlässig übertragen. Die Software ist als Standalone-Version verfügbar oder kann als Plug-in direkt in verschiedene CAD-Systeme integriert werden.

Daimler-zertifizierter JT-Konverter

Speziell für Daimler-Zulieferer wird der DirectTranslator als Werkzeug zur bidirektionalen JT-Konvertierung angeboten. Er erfüllt alle Anforderungen der Daimler-JT-Qualifikation und wurde von der Daimler AG zertifiziert. Die neue Version unterstützt das aktuellste Daimler JT Supplier Package 18.2. Die Firma CAMTEX stellt als größter europäischer Reseller zudem einen kostenlosen Leitfaden zur Daimler-JT-Qualifikation zur Verfügung.

Erweiterter Funktionsumfang im aktuellen Release

Die neuen Fähigkeiten des DirectTranslator Advanced ermöglichen eine Überprüfung der Produktdatenqualität, die Vereinfachung von 3D-Geometrien sowie die Validierung von CAD-Modellen. Die Basis für den DirectTranslator Advanced ist die automatisierbare Unternehmensplattform ASFALIS. Das neue Release verbindet die hohe Leistungsfähigkeit von ASFALIS mit der Ein-Klick-Philosophie des DirectTranslators.

 

Die Verbesserungen im Überblick


Validierung
  • Vergleich von 3D-Geometrien, Produktstrukturen, PMI etc. für native und neutral CAD-Formate
  • Use Cases: Engineering Change, Datenkonvertierung, Langzeitarchivierung u.v.m.

Simplifikation
  • Automatische Vereinfachung von 3D-Modellen sowie Erstellung von Außenhüllen und Extrahierung von Oberflächen
  • Use Cases: Reduzierung von Dateigrößen, Vorbereitung von CAE-Modellen und Know-how-Schutz im Collaborative Engineering

Erstellen von Szenarien
  • Standardisierte Erstellung und schnelle Ausführung von Konvertierungen, Simplifikationen und Validierungen

Absicherung der Produktdatenqualität (PDQ)
    • Automatische Erkennung von Fehlern bezüglich der Produktdatenqualität der CAD-Modelle, z.B. nach Konvertierung oder Fehlinterpretation im Datenaustausch
    • Automatische Reparatur der CAD-Modelle zur Absicherung eines durchgängig hohen Qualitätsniveaus über alle Prozesse
 
  • CAMTEX GmbH
  • Silbergrund 17
  • 98528 Suhl
  • +49 (0) 3681 - 779 200
  • +49 (0) 3681 - 779 210
  • info@camtex.de